Messerschmiede auf der Burg Kervendonk

Messerschmiede auf der Burg Kervendonk

Ich wohne seit 24 Jahren auf dem Kastell het Kervendonk Bauj.ca 800 nach Ch..Kurz genannt die Burg in Kervenheim.Seit 5 Jahren habe ich mir im Gewölbekeller eine Schmiede ,und in einem ehemaligen Saal eine Messerwerkstatt eingerichtet.Die Klingen meiner Messer werden nur aus nicht rostfreiem Kohlenstoffstahl (auch Dammast)gefertigt.

Dammassax aus 3 Sorten Werkzeugstahl

Dammassax aus 3 Sorten Werkzeugstahl
Hier ein Sax mit Damastklinge und Griff aus Pferdeknochen Büffelhorn und Kupfer.Ich schmiede am liebsten alte Messerformen wie Sax aber auch alte Jagdmesser und Bowies.Neben neu angefertigtem Stahl benutze ich oft alte Blattfedern Feilen und Kugellager .Griffe werden nur aus Naturmaterial ,wie Holz ,Knochen Büffel und Hirschhorn angefertigt ,die Scheiden fertige ich aus Ortopedie oder Brandsohlenleder.Meine Schmiede befindet sich im Gewöllbekeller der Burg Kervendonk ,wo sich auch vor Jahrhunderten eine Schmiede befunden hat.Da ich sehr viel Platz habe teilte ich meine Wekstatt in drei Räumen auf .In einem ehemaligen Saal habe ich Mehrere Bandschleifer ,Bandsägen und zwei Drechselbänke.Ein kleiner Raum für Lederarbeiten,und der dritte Raum für Blecharbeiten.


Kontakt-Informationen

Adresse:
Rolf Ferdusch
Schlossstrasse:17a (Burg)
47627 Kevelaer
Germany
Tel.:
028251688
Fax:
-
eMail:
Homepage:
http://www.bodica.de
Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit