Der heilige Dominikus

Heilige Dominikus
Heilige Dominikus

Der heilige Dominikus wurde um das Jahr 1170 in Caleruega, Altkastilien geboren und war der Gründer des Dominikaner-Ordens.

Dominikus entstammte einer reichen und frommen Familie aus Caleruega. Im Alter von fünf Jahren wurde er zu seinem Onkel gegeben, der als Erzpriester tätig war. Im Alter von 14 Jahren startete Dominikus ein Studium der Freien Künste in Palencia, später studierte er außerdem Theologie und Philosophie. Ab 1196 wurde er zunächst Kanonikus und später auch Prior beim Augustiner-Orden.

Inspiriert von der Katharerbewegung in Südfrankreich startete Dominikus zu Beginn des 13. Jahrhunderts ein Leben als Wanderprediger, um Ketzerei zu bekämpfen und das Volk zum christlichen Glauben zu bekehren. Er holte sich dafür die Genehmigung von Papst Innozenz III. ein. In der Folge gründete er ein Frauenkloster in Prouille.

Als 1208 ein päpstlicher Legat ermordet wurde, vermutlich auf Befehl von Graf Raimund VI. von Toulouse, einem Unterstützer der Katharer, plante Papst Innozenz III. einen Kreuzzug gegen die Katharer und ihre Helfer. Dominikus begleitete den Kreuzzug, da er dem Anführer Simon IV. de Montfort nahe stand, und predigte an den eroberten Orten.

Im Jahre 1215 gründete Dominikus mit einigen Anderen eine Kongregation mit dem Ziel, den katholischen Glauben zu verbreiten und Ketzerei zu bekämpfen. Nach einigem hin und her wurde der Orden der Prediger, so der offizielle Name des Dominikaner-Ordens, schließlich vom Papst genehmigt. Eine der Ordensregel war, ein Leben in Armut zu führen, da es nach Meinung von Dominikus vor allem an der materiellen Verweltlichung lag, dass die Glaubwürdigkeit der Kirche beim Volk zu wünschen übrig ließ. Auf eine gute intellektuelle Bildung wurde bei den Dominikanern auch sehr geachtet. Der Orden wuchs schnell an und breitete sich in ganz Europa aus. Dominikus reiste von einem Kloster zum nächsten und predigte mit großem Erfolg; es gelang ihm viele Menschen zum Glauben zu bekehren.

Am 6. August 1221 starb Dominikus nach längerer Krankheit in Bologna. Er galt als fröhlicher und gutmütiger Mensch. Am 13. Juli 1234 sprach Papst Gregor IX. ihn heilig.

Geburtsort: Caleruega, Altkastilien
Geburts- & Sterbedatum: ca. 1170 - 6. August 1221

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit