Der Heilige Bernhard von Clairvaux

Der heilige Bernhard von Clairvaux
Der heilige Bernhard von Clairvaux

Der Heilige Bernhard von Clairvaux, geboren um 1090 in Dijon, war einer der wichtigsten Mönche des Zisterzienserordens, ein Mystiker und einer der bedeutsamsten Männer seiner Zeit. Er verlieh einer ganzen Epoche seinen Namen; das 12. Jahrhundert gilt auch als das bernhardinische Zeitalter.

Nach einer guten Schulausbildung trat der adelige Bernhard von Clairvaux mit Anfang 20 in das 1098 gegründete, erste Zisterzienserkloster, dem Reformkloster Citeaux in Burgund, ein.

Dort sorgte er für neuen Schwung und bereits zwei Jahre später wurde er ausgesandt ein neues Kloster aufzubauen, das in den folgenden Jahren unter seiner Führung zu einer der wichtigsten Zisterzienserabteien werden sollte - das Kloster Clairvaux. Der Zisterzienserorden gewann durch Bernhard von Clairvaux sehr an Beliebtheit und immer wieder wurden neue Klöster gegründet. Bernhard engagierte sich kirchen- und weltpolitisch, reiste viel und brachte seinem Orden neue Anhänger in ganz Europa. Insgesamt wurden bis zu seinem Tod über 340 neue Zisterzienserklöster gegründet.

Im jahrelangen Konflikt zwischen zwei rivalisierenden Päpsten, schlichtete Bernhard und sorgte dafür, dass der legitime Papst Innozenz II. wieder die alleinige Anerkennung erfuhr. Mit seinen Predigten sorgte er in ganz Europa für Begeisterung bezüglich der Kreuzzüge. Überall warb er dafür Gefolgsleute an und versprach ihnen bei einer Teilnahme die Vergebung der Sünden. Mehrfach wurden ihm Bischofsämter angeboten, diese lehnte er aber alle aus unterschiedlichen Gründen ab. Am 20. August 1153 starb Bernhard im Kloster Clairvaux.

Er hinterließ um die 1500 - teilweise sehr bedeutende - Handschriften und wurde im Jahr 1174 heilig gesprochen. Er gilt als Begründer der mittelalterlichen Christusmystik, in der Jesus Christus als Leidender Heiland im Mittelpunkt steht. Besonderes Augenmerk warf er auch auf die Huldigung der Jungfrau Maria; seine Marienpredigten gelten heute als Meisterwerke der Marienverehrung.

Geburtsort: Burg Fontaine-lès-Dijon bei Dijon
Geburts- & Sterbedatum: um 1090 - 20. August 1153

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit