Anselm von Canterbury

Anselm von Canterbury
Anselm von Canterbury

Anselm von Canterbury wurde um das Jahr 1033 in Aosta geboren und war ein wichtiger Theologe und Philosoph im Mittelalter. Er gilt als Begründer der Scholastik - der auf Aristoteles basierenden wissenschaftlichen Denkweise und Methode der Beweisführung.

Geboren in Aosta, einer Ortschaft in den italienischen Alpen nahe Frankreich, wollte Anselm von Canterbury bereits im Alter von 15 Jahren einem Kloster beitreten, was ihm aber nicht erlaubt wurde, da sein Vater für ihn eine politische Laufbahn geplant hatte. Im Alter von 23 Jahren verließ er jedoch sein Zuhause, zog durch Frankreich und trat schließlich der Benedektinerabtei Le Bec bei. Nachdem er dort schnell das Amt des Priors übernahm wurde er 15 Jahre später zum Abt des Klosters.

Während dieser Zeit entstanden seine ersten wichtigen Werke, unter anderem auch seine Schriften "Monologion" und "Proslogion", das erste Werk das einen ontologischen Gottesbeweis enthält.

Nach dem Tod von Lanfranc de Bec, dem damaligen Erzbischof von Canterbury, übernahm Anselm dessen Aufgabe vier Jahre später, 1093. Wilhelm II. hatte ihn in dieses Amt gesetzt. In der Folge kam es zum berühmten Investiturstreit, dem Komflikt zwischen weltlicher und geistlicher Macht in England, mit Wilhelm II. auf der einen und Anselm von Canterbury auf der anderen Seite. Im Jahr 1097 reiste Anselm nach Rom, um die Unterstützung des Papstes zu erbitten, die dieser ihm jedoch nur sehr begrenzt zukommen ließ. Die Rückreise nach England wurde ihm von Wilhelm II. verweigert, sodass Anselm drei Jahre lang im Exil in Lyon lebte.

Wilhelm II. starb 1100 und Anselm ging zurück nach England. Allerdings musste er kurz darauf nochmal für vier Jahre ins Exil gehen, bevor er endgültig auf die Insel zurückkehrte, wo er im Jahre 1109 starb. Im Jahre 1494 wurde er heilig gesprochen und 1720 ernannte man ihn zum Kirchenlehrer.

Geburtsort: Aosta
Geburts- & Sterbedatum: ca. 1033 - 21. April 1109

Verlinke diesen Artikel auf deine Seite!

Teilen

DelicoiusStumbleUponDiggFacebookTwitterDiigoMister WongReddit